die Tradition des UTK-Langenzersdorf

 

Man sagt Langenzerdorf war nach Wien und Prag der dritte Tennisverein im damaligen Österreich. Nachdem spätestens mit den Besatzern nach dem zweiten Weltkrieg, alle Vereinsunterlagen verschwunden waren, haben wir den Anfang auf das Jahr 1898 festgelegt. In diesem Jahr fand nachweislich das erste Tennisturnier statt.

Begonnen hat alles zu Beginn der 90er Jahre des 19. Jahrhunderts mit einem privat errichteten Tennisplatz mit umlaufender Radrennbahn am Ende der Hauptstrasse im Bereich der Rechtskurve (heute Korneuburgerstraße).

Es war die Zeit großen Veränderungen. Wer es sich leisten konnte, verbrachte den Sommer auf dem Land. Villen wurden gebaut, Freizeitgestaltung bekam einen vorher nie gekannten Stellenwert und so wurden viele Sportarten, vor allem aus England, übernommen. Der Andrang der jungen Leute am Tennisplatz war den Eignern bald zu viel, die Aufforderung eine neue größere Anlage zu errichten folgte.

Am Rande des Auwaldes unmittelbar hinter der Bahn wurde gerodet und Platz für drei, später für vier Plätze geschaffen. Anfangs mit einem bescheidenen Gebäude, zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit einem großzügigen dem Stil der Zeit entsprechenden Klubhaus.

Zum Tennis kam bald im Winter das Eislaufen, die Damen spielten Bridge und der Verein wurde immer mehr zu einem gesellschaftlichen Mittelpunkt. Es gab auch mehrere Theateraufführungen von Mitgliedern organisiert und durchgeführt.

Gesellschaftlicher Höhepunkt war das jährliche Turnier, mit vielen festlich gekleideten Zusehern und den Honoratioren des Ortes, mit Buffet und Blasmusik

Mit dem Nationalsozialismus ging diese Ära zu Ende, die Anlage wurde beschlagnahmt, Baracken errichtet, der Krieg und die anschließende Besatzungszeit hinterließen ein Chaos.

In den 50er Jahren wurde wieder begonnen, zuerst mit drei dann vier Plätzen und großem Einsatz vieler Mitglieder, was mit der Durchführung der Niederösterreichischen Landesmeisterschaft 1960 belohnt wurde.

verfasst von Peter Kostal

Anlässlich des 120-jährigen Bestandsjubiläums unseres Tennisklubs wurde eine Klubchronik erstellt.

Das Buch ist beim Klub erhältlich!